Freitag, 1. Juli 2016

Projekt "Benny"

Gestern war es soweit nach 3/4 Jahr,
 ich musste auf dem Termin warten beim Künstler.

Wer halt Qualität möchte der muss warten können,
als erst Tattoo auch ganz gut so hat man nochmal zeit zum Überlegen,

mein Tätowierer Oli arbeitet im Tattoo-Studio


Ich hatte mir vor zwei Jahren überlegt, bzw schon eher mir ein Tattoo machen zu lassen, 
zu meinem ersten Marathon, das ist doch ein Anlass.


  • Vorher schnaufend eine Treppe mit 86 Kg 
  • Knie Probleme
  • Rücken und Hüfte
  • und was weis ich nicht alles.

  • Jetzt gesund wie ein junges Reh 
  • laufe Marathon  
  • Ultra Läufe  
  • Gewicht 64 Kg 

    • Ich bin Stolz auf das was ich geschafft habe.


    Ich möchte es verewigen, da ich nicht berühmt bin, 
    (noch nicht evtl kommt es ja noch, das mir jemand eine Statue baut :-) )


    Habe ich mich entschlossen ein Tattoo aufs Bein stechen zu lassen.

    Motiv war schnell klar, es muss was mit Laufen sein.

    Wie ? Einfach nur km?


    Nach meinen ersten Marathon war schon mal ganz klar der Spruch ausgesucht.


    Ich wollte meine Beine abschneiden solche Krämpfe hatte ich, 
    nachdem es dann wieder gut war,

    War und bin ich immer noch Stolz auf die Leistung.

    Ein Hr. Bunert sagte mal. "Der Schmerz vergeht (geht), der Stolz bleibt!" 


    Das war der erste Teil vom Tattoo der zweite es sollte noch was individuelles dazu.

    Eine unendliche Schleife? 
    Motiv vom ersten Marathon Ort?

    Es gibt so viele verschiedene wollte aber dennoch was eigenes haben.
    ich fand nur eins mit ein Schuhprofil von Brooks, das wäre es 
    vom ersten Marathon der Schuh Zoot Ultra Kiawe 2.0 


    In der Wartezeit zum Tattootermin ist mir aber eigentlich bewusst geworden.
    Ich laufe auch jetzt gern Trail, kann ich das Verbinden?

    Ja war einfach, ich nahm erst die Schuhe vom Marathon, als Foto,
    und vom Trailschuh und fügte diese zusammen.


    Foto kurz nach dem Stechen mit Schutzfolie

    das Fertige Bild gibt es im Tattoo Frage Antwort Threat