Samstag, 7. November 2015

Frankfurt Marathon

Zweiter Versuch, nachdem ich vergessen hab abzuspeichern. ..

ICH HÖRE AUF, KEINE LUST MEHR

Kurz:
Organisation super
Parkplatz perfekt.
Marathon Messe zu groß für mich.
Zuschauer viel, andere meinen war wenig.
Unterhaltung auf der Strecke super
Zielzeit 3:xx:xx


Der Frankfurt Marathon sollte mein Jahres Abschluss sein in der Marathon Distanz. Also sollte es auch was besonderes werden.
Frankfurt ist eine schnelle Strecke also versuche ich es noch mal meine Wunsch Zeit 3:30 std . Ein Paar Tage später Wunsch zeit oder realistische Zeit , ok doch für 3:45 Std entschieden.
Wieder später ach ich laufe Langsam und mache Fotos ist doch auch mal was anderes.
Geplant also 4:30 std ca. da Nina auch den Marathon laufen wollte angeboten als Pacemaker mit Fotofunktion zu fungieren.   :-) Viele Bilder vom ersten Marathon, hätte ich für cool empfunden. 
Bis km 30 Hihi
Leider kam es dann doch nicht dazu, dafür Startet sie im kommenden Jahr.

Was dann schnell langsam?
Foto nicht Foto?
Da ich 3 Wochen vorher in Bregenz den 3 Länder Marathon gelaufen bin, hab ich mir dann gesagt Fotoapparat und locker laufen.
Am Tag zuvor gab es eine Marathon Messe die für mich persönlich ein wenig zu groß war.
K1 K2 K8 ach was weiß ich Johannes und Nina hatten mich gefragt ob ich mit fahren möchte dahin welches ich dankend annahm.

Gleichzeitig konnte ich ja auch meine Start unterlagen abholen. 
Ich stellte mich an einer der 25 Ausgabe Schalter ab und dachte mir typisch morpis gesetz es ist die Langsamste Schlange. Bei mir waren welche die nichts dabei hatten nur den Namen nicht mal ein Ausweis und wollten die Startnummer abholen oder es steht einer kurz vorm Ende der Warteschlange stellen sich 4 Freunde dazu und die auch die Unterlagen abholen.
Egal ruhig bleiben. Die werden ihre Strafe schon bekommen.
Ich komme dran nach einer gefühlten halbe Std, kommt die Kollegin von der Tante hinterm Schalter und fragt die ob se jetzt Pause macht.
Ich denke das man es mir ansah... Jetzt nicht.
Den die Frau schaut, äh ne jetzt nicht später. Lege die Meldebescheinigung hin scannt ab, fragte mich noch ob ich den Chip testen möchte. Dies verneinte ich, schon druckte der Drucker meine Startnummer aus und ich war fertig 30sec. Warum stand ich 30min???
Gut, Viele Leute ruhig bleiben bringt nix.
So Startbeutel abholen.
Einmal komplett durch die Halle durch, gedanklich oh je wieder schlange. Komm um die Ecke was da ???
Nichts zwei drei Personen wo sind die?? Wollen die den Beutel nicht?
Beutel geschnappt mit vielen schweren Sachen drin und ab über die Messe.

Wie schon vorher geschrieben es waren viele viele Stände dort. Aber in der Mitte der Halle gab es eine Wand wo "alle" zukünftigen Marathonis drauf stehen sollten. Wir /Ich suchte meinen Namen auch am folgenden Tag noch einmal aber nach 1 1/2std sollte man den gefunden haben. Schade.
Unten gab es dann die Pasta Party und noch zwei Flaschen gratis gegen je 50 Cent Flaschenpfand die Tüte wurde noch schwerer :-) ein Gratis Bierchen war auch noch dabei welches ich mir bei der Pasta munden lassen habe. 


Schon Cool da zu Essen wo man am kommenden Tag einläuft. Nach den 42,195km

Dann hieß es noch eben mein Facebook Gewinn abholen im Hotel, wo auch die Pressekonferenz war.
Ich als Landei da rein und
unwohl gefühlt, man merkte das dort die "besseren" sich einmieten. 
Nicht mein Ding.


Zurück zur Messe, Johannes und Nina hatten sich vor der Pasta Party ausgeklinkt, schade aber ich kann den Grund verstehen. Im kommenden Jahr dann.

Abends sind wir zusammen noch mal Pizza essen gewesen. Und meine Nachtruhe kam sehr schnell , auch wenn in der Nacht die Uhren umgestellt worden sind wir hatten zusätzlich noch ne Std schlaf. 

Was dann bei 5:30 Uhr, wenn Sonntags der Wecker klingelt auch eher für ar... war.

Wir, Petra holten auf den Weg nach Frankfurt noch Michael ab der beim Staffel mitlief.
Im Parkhaus nicht weit davon haben wir flink ein Parkplatz gefunden und ich stellte mein Auto so ab das es ein Panorama Ausblick hatte :-)



Eben nach unten und zupp stand ein Bus da mit den wir 10 min brauchten um zur Messe Halle zu kommen auch der Rückweg war so super schnell. Perfekt!!!

Wir hatten um 8 Uhr noch ein wenig Zeit und schuften noch über die Messe.
Ich versuche dann immer ruhig zu bleiben. Und wenig mich abzulenken.

Kurz vor 10 Uhr dann füllte sich recht schnell die riesigen Startblöcke ich durfte ja in Block zwei aber durch meine Gedankliche Zielzeit ca.4 Std egal weit nach hinten kurz vor den 3 Block.Wenn auf der Strecke gibt es genügend Möglichkeiten zu überholen.
42,195 km

Mein Schatz noch Kuss kuss, sehen uns erst bei km 1 wieder dann lang nicht und dann eeeewig nicht :-) 

Wo die Puschelfrau sich strategisch hingestellt hat, wollte sich Petra mit Nina und Johannes treffen.
Danke das ihr mich angefeuert habt es ist sehr schön auf der Strecke Gesichter zu sehen die man kennt. :-D

Der Start es geht los, Video an :-) 



Langsam ging es voran, ist ja egal ob man 10 min später über den Start geht fängt ja da erst an die Zeit zu laufen.
Startlinie Piep ich glaub ich habe meinen gehört zwischen die 50 anderen. Langsam ohne Stress bewegte ich mich in ca. 5:10 er Pace schneller wollte ich nicht. Ab und an durch die Hochhäuser hatte ich dann ne 2 er Pace mal ne 8ter.
Einfach so laufen wie der Kopf es macht locker ruhig Atmen.

Nach ein Km stand dann auch schon meine Frau und Johannes mit Nina das erste mal auf dem Weg noch zwei mal feuerte mich meine Frau dort an, da sie bei der letzten Möglichkeiten schon ins Ziel ging um mich dort in die arme zu nehmen.
Nina und Johannes blieben dort stehen und nicht nur mich auch andere applaudieren und Feuerten sie an.


Ich kann es nicht oft genug wiederholen es ist schon bekannte Gesichter zu sehen, dann läuft es sich viel Sicherer.

Nach einigen Fotos die ich während des Laufens gemacht hatte und direkt in Instragram hochgelegen habe, der übrigens mein "schnelles" Guthaben leergesaugt hat :-) kam Km schild 8 welches ich 

Fotografierte klick was Km 8 cool schon so weit, lief voll Locker bis dahin.
Um es vorweg zu nehmen. 

Es Lief für mich die ganze Zeit locker, auf der Strecke wo ich geh Pausen gemacht habe oder Standleitung waren habe ich Fotos gemacht und Gels probiert und getrunken.  Aber diesmal kein "Ich kann nicht mehr, bin am Ende"

Kurz vorm Ende wurde mir nur bewusst, hey das wird ne Topf Zeit hättest keine Fotos gemacht werden weiß was dann gewesen wäre mit der Lockeren Einstellung.

Ich denke auch so langsam, wir als Hobbyläufer die es nicht auf ,schon Top zeit, für uns aber eher schleichend im Ziel kommen ist es, umso länger die Strecke wird  umso weniger Stress sollte man sich machen.

Mach mal Pause oder genieße es.
Schau an was man geschafft hat.



Gel trinken während des Laufens hab ich mir vorher gesagt nur im gehen dann kann man es vernünftig öffnen. Ja ich wurde eines besseren belehrt, ich wusste bis dato nicht das es Verschlüsse an Geltuben gibt die dran bleiben so das man nur "einmal" Müll hat.

Ich glaube der Hersteller bei dieser Verpackung auch nicht, ich Ries schön oben an der Perforierung auf das ganze Ding dachte sich dann hat die Perforierung geht auch seitlich herunter, so lief dann das Gel oben und seitlich schön über die Flosse, auch wenn es "nicht so" Klebend ist.  
Es klebt wie sau wenn man dann noch versucht es im Mund zu nehmen und die ganze Gesicht verschmiert, mm dann freut man sich ungemein auf die nächste Wasserstation in 3 Km
Könnt ihr euch Vorstellen wie weit dann drei km ist, sehr sehr weit :-)








Von der Marathon Strecke gibt es nicht viel zu berichten Ansicht, persönlich empfand ich das überall Läufer waren die einen aufpuschen, andere Marathons wenn man alleine ist "geht" man schneller.

Es waren überall Personen die einen anfeuerten, mal mehr mal weniger.
Und Helfer waren überall.







Die leider auch gebraucht wurden wie ich selbst an drei stellen gesehen habe und im Nachhinein sogar gelesen habe das ne verrückte ne Bierflasche auf nen Läufer Wurf. Hoffe es geht der Person besser und lässt sich nicht abhalten erneut Marathons zu laufen.

Auf der Todesstrecke (31-39km) waren überraschend sehr sehr viele Bands und Solosinger was sehr sehr cool war, vielen Dank so sollte es immer sein. Am Anfang läuft es so und zum Schluß da braucht man Mentale Energie Zufuhr! DANKE

Zum Schluß noch einmal Nina geschockt ich glaube die war weißer im Gesicht als ich. Wie es dazu kam, ich sah meine persönlichen Anfeuerungs Team und ging hin um meine Tasche die mich ein wenig nervte abzugeben und sagte Trocken
ICH HÖRE AUF, KEINE LUST MEHR
Nina viel die Farbe aus dem Gesicht, stotterte aber aber.
Petra ja ja Lauf
Johannes einzigst "körperlich" Richtige was man macht tritt mir in den Hintern und Lauf.

Looool, ich war schon recht am Ende, aber ich musste so lachen. Das die letzten 5 km flugs vorbei waren ohne zu denken.

Die Zielgerade wo sich die letzten 5 sec WettKÄMPFE liefern habe ich dann noch per Video festgehalten. Sieht man auf dem Video in der Kurve links was das noch soll?
Super Freudig lief ich ins "kurze" Ziel 


Verschnaufte eben und zupp eine Ordner Hand "weitergehen --- weitergehen" man wurde direkt rausgeschoben. In dem Moment fand ich es sehr nervig man ist 42,195 km gelaufen und wird einfach weitergeschoben.

Im Nachhinein, völlig Ok da wo ich ins Ziel bin war ich ganz Alleine, Gefühl
Ganz Alleine !

ICH bin ins Ziel das ist MEIN MOMENT







3:48:35 Std 

Aber auf dem Video erkennt man das gleichzeitig 10- 20 andere sekundlich einlaufen. Wenn man stehen bleibt ist die Zielgerade innerhalb 1 min voll.

Dann heraus aus der Halle wo gibt's die klimpernden Teile für Hals wofür man das macht.
Im Nachhinein auch erfahren das es wohl zu wenig waren, evtl waren paar Schmarotzer dabei die sich zwei gekrallt haben. 

Treppe, oh einige kletterten diese hinunter ich erste Stufe hä ok na ja dann laufen wa halt :die die du: no Problem :-) das hat ich anders in Erinnerung. 

Na ja mein Kreislaufeinbruch kam dann auch bald erst der leichte wo Sitzen langt für 5 min, dann der wo ich denke Mülleimer ich brauch dich. Aber der blieb verschont. Es gab noch eine Plastiktüte zum Überwerfen deren Funktion bei Regen versteh aber zu dem Zeitpunkt na ja eher überflüssig war. Aber Gratis :-)

Was trinke ich nun gab so viele Stände warmer Tee ,Suppe, ISO, Wasser Bier.
Da ich dieses mal versuchen wollte den Muskelmitze schnell los zu bekommen kein Bier.

Wer das macht belohnt der Körper wirklich denn am kommenden Tag läuft man mit minimalen Schmerzen und nicht wie in Bregenz bei mir wo ich abends 2 Alkohol freie Bier getrunken habe eine ganze Woche damit.
Lieber durchhalten noch zwei Tage Bier frei. Es lohnt sich.

Jetzt mein Maus wo ist mein Maus wie finde ich Maus bei den Menschen massen. Ich weiß nicht wie mein Schatz es macht aber die steht immer da so extrem strategisch das die aus allen Hervorscheint ich hab se gesehen unter 1000 andere. 
Hin und umarmt normal darf ich das nach nen normalen Lauf nicht "geh weg du schwitzt :-) " nach Marathon darf ich es und halbe M.

Da mir immer sehr sehr kalt wird nach nen überanstrengenden Lauf muss ich Duschen.
Wir also bzw ich in Richtung duschen, hinter ein Bauzaun viele Tische und Bänke und 100erte Nagische Männer ok Privatsphäre = 0 

egal mir ist kalt. Ausgepellt und angestellt. Nackig wenn einer mit Klamotten aus der dusche raus kam war das Geschrei groß da zieht der Ars**  sich darin um und wir warten, der war sowas von unten durch bei allen.

Na ja ca. 5 min später ging es dann in die Dusche.  Kurz: ich hab mir den Ars** abgefroren.

Noch einmal zum Start zurück ein Medaille Foto gemacht und noch einige Zielgeraden Läufer applaudiert und auf Michael gewartet.