Sonntag, 24. April 2016

Wumbor Lauf 2016

Heute war der Wumbor lauf in Rödermark.

Der lauf war für mich eine Zeitbestätigung und zugleich auch eine Herausforderung
da ich am Samstag ein Tag zuvor sehr viel auf Knien gearbeitet habe um Laminat zu verlegen.

Abends merkte ich schon das es leicht zwickt in der rechten Seite und Hüfte auch
was meckerte aber starten wollte ich unbedingt wenn wirklich brech ich ab.
Morgens war fast alles Ok alles nur noch Leicht aber ich wusste durch Wettkampf Feeling wird die schon gehen.

Also fuhr ich pünktlich los um noch meine Startunterlagen dort abzuholen.
um kurz nach 9 Uhr war ich dort, die Parkmöglichkeiten waren hervorragend
es standen Helfer am Parklatz und die haben ein dann darauf geleitet erst ein Supermarkt Parkplatz dann noch ein Baumarkt Platz und da war sehr viel Park Möglichkeiten.

Auch die Startnummerausgabe erwies sich zu dem Zeitpunkt noch schnell, es gab zwei schalter mit je zwei Personen. die bis A-N und M-Z Teilte

Es gab noch eine kleine Tasche zu der Startnummer und ein Jubiläumsglass mit einem Apfel.
Der 10 Lauf war es für Rödermark

Als erstes Starteten die Schüler, mit dem 2 km Lauf und das waren sehr viele Schüler die aus den umliegenden Schulen und auch weiter weg her kamen.  Respekt für die Menge der Teilnehmer

Wir 10km Starteten mit dem Halbmarathonis um 9:50Uhr.
Endlich denn heute war es nur 5 Grad warm auf dem hinweg fuhr ich laufend durch dichte Nebelwände das ich sogar die Nebelfunzel anschalten konnte.

Start mein Ziel 4:12 min/km naja am Anfang leicht Getummel wie immer das ich nur 4:40 min/km hatte, was ich auch nicht wusste ist ds am Anfang gleich ein "Hügel" kam.

Egal laut Atmung weiterlaufen da durch Essens Umstellung mein Bauchumfang etwas abgenommen hat und der Brustgurt sich verabschiedet hat und mein Bauch mal unter die Lupe nahm was der so an Puls hat :-) Verwirrend mal viel mal wenig

Ich merkte den ganzen Lauf, den Beinen sie machen was se sollen Laufen am Anfang etwas holprig ich schlug gelegentlich gegen das andere Bein aber dann nach km 3 richtig gut, ein Schritt vor den Anderen so das ich mir immer jemand ausgesucht habe den ich Überholte das beflügelt ein noch umso mehr. Ich hörte aber auch jemanden der mich verfolgte Km 9 hat er es dann geschafft und  munterte mich noch auf jetzt du ich habe dich die ganze Zeit verfolgt, ich habe es auch bis kurz vor dem Ziel recht gut gehalten max 10 m zwischen uns, dann hat der aber noch mit ein Freak der dachte jetzt muss man anfangen zu Laufen noch ein kleinen Entspurt hingelegt,
Ehrlich ich mache das nicht mehr sonst reiher ich um die Ecke, das muss bei so einen
richtig stark besuchten Fest ja nicht sein,
Im Ziel habe ich noch im nachhinein das gefühlt das dort sehr viele Personen standen.
Na ja so weit hinten war ich ja auch nicht im Feld
27 von 260 ist glaube ich sehr gut :-)
Sowie 5 in meinen AK

43:13 Min


sind aber immer noch 8 min hinter dem ersten. Respekt für seine Leistung
gestartet bin ich heute unter den Vereins Namen beVegt da mir die Gruppe sehr sehr gut gefällt.
Es wird auch nicht der letzte Lauf unter der Flagge sein.
Und da ich seit 01.04 ja Vegan Esse passt es auch sehr gut.
Es spornt ein an, Vegan und gut Zeiten zu Laufen und sehr gut aussehen ;-)
na ja letzteres dürfen andere Entscheiden ich fühle mich jedenfalls sehr wohl.

Danke für die Verpflegung unterwegs die ich nicht genutzt habe aber im Zielbereich dann mit Radler genossen habe und 2 Bananen, glaube ich hätte vorher was Essen sollen :-)

Abgesperrt wurde die Strecke echt Perfekt von Polizei die den verkehr regelte und sehr sehr vielen Helfern mit Straßensperren, man konnte sich nicht verlaufen.

Auf dem Lauf Traf ich noch
PREUSS Nadine die in ihrer Ak den 2 Platz erlief mit 50:26.66 und den 97 Gesamt Platz
und
RUDOLPH Heiko der auch auf das Treppchen lief mit den 3 Platz in der AK mit 41:35.95

Herzlichen Glückwunsch euch beiden und natürlich allen anderen die es gefinisht haben.

Dies war heute eine echt sehr gelungene Veranstaltung wo man dann auch noch Brezn oder Wurst oder selbst gebackenen Kuchen kaufen konnte.