Sonntag, 28. Mai 2017

Römerlauf 2017

Heute war der Römerlauf 2017 und schon ist er vorbei.

Unsere Firma sponsert jeden Mitarbeiter wenn er dabei Läuft, da es ja im gleichen Ort ist.
So meldete ich mich auch dieses Jahr wieder für den 10km und 5km an, Bedingung ist halt nur mit Spilger Shirt Laufen. 

Aber da die Qualität viel besser ist als das "alte" Shirt was die mal hatten geht das.

Um 9uhr Trafen Ötzi und Ferdi uns am Parkplatz bei mir war es eher Zufall. 
Wir gingen zum Spilger Stand um uns unsere Startnummern Abzuholen.

Ich nahm meine Beiden und wir gingen zum Veranstalter an die Pavillon
und die reichlich gefüllten Startbeutel noch einzuheimsen. :-D 

Zwei neue Laufshirts hab noch nicht genug, hihi.
Nach mein Warmlaufen, bzw dehnen eigentlich, ging es zum Start.




Mein Puls laut Uhr 100 Schläge gefühlt kann das aber nicht sein ich 
liege im die 60 sonst am Start keine Ahnung was die Uhr heute hatte.
Weil aufgeregt für nen 10km Lauf wo es um nichts geht?

Ok evtl hat ein wenig die Sonne was ausgemacht den auf der Strecke roch ich oft Speck, später merkte ich ach das bin ich selber :-D

Ich startete im mittleren Feld Kopfschüttel warum auch immer 
den sehr viele Läufer dürfte ich dann auf den ersten Km überholen, 
am Anfang recht schwierig da die Straße im Altdorf nicht so breit sind, 
die Pferdekarren mussten ja nur durch.

Unten am Main in Obernburg da dachte ich jetzt 
wird es breiter gibt es einfachere Möglichkeiten mit Pace um die 5Min/km auch ok.
Aber schneller wurde direkt durch die Sonne,30Grad im Schatten schnell ausgebremst.

Der kurze Anstieg war dann auch schnell überwunden, 
kurz danach gab es Wasser ein für den Kopf ein im Mund das bei jeder Runde.

Insgesamt waren es 4 Runden für den 10km.

Die Hitze zog ein fast die Latschen aus, so das ich lieber die Pace langsamer aber haltender Lief. Zielzeit auf ca. 45 min geschaut.
Es wurde dann auch so ungefähr etwas mehr aber Ok.
Strecke Hitze alles Gut

Der 5km war für Ferdi der erste Lauf wo ich in putschte, seine Zielwunschzeit war 28min.

Ich wechselte vorher die Schuhe und war in Barfusssandalen am Start :-)
Auch geiles Gefühl die Strecke zu Spüren,

Achtung es bedarf einer längeren bis noch längeren Übungszeit um keine Schäden damit anzurichten!
Von heut auf morgen geht das nicht!!!

Wir liefen los 5:30min ca. Alles gut Zielzeit dann knapp unter 28min.

Da der Herr aber noch gut Antworten konnte nach 2km etwas angezogen 5:15min/km
Ein wenig weiter konnte er immer noch was sagen also,
schlechtes Gewissen gesagt das wir es nicht schaffen und etwas darüber liegen, 
wir müssen schneller werden.
Also auf Pace 4:40min/km :-D er kam hinterher und konnte nimmer so leicht 
Antworten bei 5km pff schafft der schon.

So war es auch das wir dann mit ca. 25:45min im Ziel waren.

Perfekt:

Die Organisation war sehr gut, vom Spilger bekommen wir noch 
Gutscheine für Wurstsemmel und Leberkässemmel aber,..... genau ;-) 

Und Getränke Gutscheine sowie am Stand bei uns selber Wasser sowie paar Werbe Artikel.


Der Veranstalter versorgte uns auf der Strecke mit zwei Wasserduschen, Top!

Und Wasser, von der Firma Faust Miltenberg gab es 
im Ziel Alkoholfreies Weizen was im übrigen genau mein Lieblingsbier ist. 
An einen Abend mal 5Liter von getrunken wegen Hitze und ach egal.

Jedenfalls sehr gute Organisation auch mit zum Glück zwei Toiletten Wägen. 

Massage wurde angeboten und noch zwei drei Stände vor Ort vermute mal Sparkasse und Rewe?